Anlage 4d

Allgemeine Entgeltordnung für angestellte Lehrkräfte, die nicht beamtenähnlich beschäftigt sind

(KA 2016 Nr. 188)

Für die Eingruppierung der Lehrkräfte, die nicht in einem beamtenähnlichen Beschäftigungsverhältnis angestellt sind, gelten jeweils die für die Länder Rheinland-Pfalz und Saarland maßgeblichen Bestimmungen der Entgeltordnung für die Lehrkräfte der Länder (EntgO-L) vom 28. März 2015 in der jeweils geltenden Fassung.

 

Anhang zur Anlage 4d: Angleichungszulage

Die Angleichungszulage im Sinne der Entgeltordnung Lehrkräfte (Anlage 4d zur KAVO) wird ab 1. August 2017 gewährt. Sie beträgt 30 Euro, höchstens jedoch den Betrag, der als Höhergruppierungsgewinn bei entsprechender Anwendung des § 24 Absatz 2 Satz 2 und 3 der Anlage 13 zur KAVO zustehen würde. Für Lehrkräfte, die in der Entgeltgruppe 9 eingruppiert sind und für die eine besondere Stufenlaufzeit gilt, wird stattdessen eine Angleichungszulage wie folgt gewährt:

derzeitige Stufenzuordnung bei verlängerter Stufenlaufzeit   (fiktive) Stufenzuordnung bei vollständiger Angleichung Zulage
Stufe 1 im 1. Jahr Stufe 1 keine
         
Stufe 2 im 1. Jahr Stufe 2 keine
im 2. Jahr
   
im 3. Jahr Stufe 3 30 Euro
im 4. Jahr
im 5. Jahr
         
Stufe 3 im 1. Jahr Stufe 3 keine
im 2. Jahr
im 3. Jahr
   
im 4. Jahr Stufe 4 30 Euro
im 5. Jahr
im 6. Jahr
im 7. Jahr
im 8. Jahr
im 9. Jahr
         
Stufe 4 im 1. Jahr Stufe 4 keine
im 2. Jahr
im 3. Jahr
im 4. Jahr
   
ab dem 5. Jahr Stufe 5 30 Euro
         
2018  Mitarbeiterseite der Bistums-KODA Trier