Sitzung der KODA vom 06. und 07. September 2017

 

Beschlossen hat die KODA in dieser Sitzung:

  • die 37. Ordnung zur Änderung der KAVO:
    Diese beinhaltet die Anpassung der Entgelte für die angestellten Lehrerinnen und Lehrer an die beschlossene Tariferhöhung im öffentlichen Dienst (TV-L). Damit werden die Entgelte rückwirkend ab dem 01.01.2017 um 2,0 v.H. erhöht sowie ab dem 01.01.2018 um weitere 2,35 v.H. Des Weiteren wird ab dem 01.01.2018 für die Entgeltgruppen 9 bis 15 die Stufe 6 in zwei Schritten eingeführt.

Beraten hat die KODA in dieser Sitzung:

  • Erste Ergebnisse zur Umsetzung der Synode über die formulierten Aufgaben der eingesetzten Teilprozessgruppen und diese auf evtl. arbeitsrechtliche Relevanz hin geprüft
  • den Bericht über den aktuellen Sachstand der Gespräche in der AG Lehrkräfte und der AG Entwicklung Entgeltordnung kirchliche Berufe
  • die Richtlinien gem. § 10 KAVO Qualifizierung für den Bereich Schulen
  • die Richtlinien gem. § 10 KAVO Qualifizierung für den Bereich Lebensberatungen
  • über mögliche Wege, den Empfehlungsbeschluss der Zentral-KODA vom November 2013 hinsichtlich der „Weiterleitung von Hinweisen auf sexuellen Missbrauch“für den Bereich des Bistums Trier doch noch umsetzen zu können
  • die mögliche Aufnahme von „Gesundheitszirkeln“ in die KAVO
  • den Sachstand zu den KODA Wahlen am 15. November 2017 

 

Die nächste Sitzung der KODA findet am 26. Oktober 2017 statt.

 

Sitzung der KODA vom 05. Juli 2017

 

25 Jahre KODA im Bistum Trier


Anlässlich des 25-jährigen Bestehens der KODA am 3. Juni 2017 fand eine gemeinsame Impulsveranstaltung mit dem Thema:
„Umsetzung der Synode als Herausforderung für den Dritten Weg im Bistum Trier“
als Studienhalbtag am Vormittag der KODA-Sitzung statt.

Der Leiter der Stabsstelle zur Umsetzung der Synodenergebnisse, Herr Christian Heckmann und Herr Generalvikar Dr. Ulrich Graf von Plettenberg informierten die Mitglieder der KODA über den aktuellen Stand der Umsetzung der Synodenergebnisse. Es wurde diskutiert, welche Auswirkungen die Umsetzung der Synode auf das Arbeitsrecht haben könnte und inwiefern sowie an welcher Stelle die KODA bei diesem Prozess einzubinden ist.

Herr Generalvikar Dr. Ulrich Graf von Plettenberg nutzte diese Gelegenheit und dankte auch im Namen von Herrn Bischof Dr. Stephan Ackermann den jetzigen Mitgliedern, aber auch allen früheren Mitgliedern der KODA, für ihr Engagement zur Umsetzung des „Dritten Weges“ im Bistum Trier.
Seinen besonderen Dank richtete er an Andrea Hoffmann-Göritz und Johannes Klar, die seit dem 3. Juni 1992 Mitglied der KODA sind.

(siehe auch den Bericht auf der Startseite)

 

Beraten hat die KODA in dieser Sitzung:

  • den Bericht über den aktuellen Sachstand der Gespräche in der AG Lehrkräfte
  • die Richtlinien gem. § 10 KAVO Qualifizierung für den Bereich Schulen
  • die Richtlinien gem. § 10 KAVO Qualifizierung für den Bereich Lebensberatungen
  • über mögliche Wege, den Empfehlungsbeschluss der Zentral-KODA vom November 2013 hinsichtlich der „Weiterleitung von Hinweisen auf sexuellen Missbrauch“für den Bereich des Bistums Trier doch noch umsetzen zu können
  • den Sachstand zu den KODA Wahlen am 15. November 2017 

 

Die nächste Sitzung der KODA findet am 05./06. September 2017 statt.

 

Sitzung der KODA vom 15. Mai 2017

Beschlossen hat die KODA in dieser Sitzung:

  • Die Ergänzung des Vertragsmusters für die Berufspraktikantinnen und Berufspraktikanten:

    Diese beinhaltet die Inbezugnahme der „Grundordnung des kirchlichen Dienstes im
    Rahmen kirchlicher Arbeitsverhältnisse“. Die Ordnung tritt zum 1. Juli 2017 in Kraft

Beraten hat die KODA in dieser Sitzung:

  • die Richtlinien gem. § 10 KAVO Qualifizierung für den Bereich Schulen
  • die Richtlinien gem. § 10 KAVO Qualifizierung für den Bereich Lebensberatungen
  • den Vertrag zwischen den Bistümern Fulda, Limburg, Mainz und Trier für das TPI in Mainz
  • den Sachstand zu den KODA Wahlen am 15. November 2017 

 

Die nächste Sitzung der KODA findet am 05. Juli 2017 statt.

 

Sitzung der KODA vom 03. April 2017

Beschlossen hat die KODA in dieser Sitzung:

  • die 36. Ordnung zur Änderung der Kirchlichen Arbeits- und Vergütungsordnung (KAVO) für das Bistum Trier

    Diese beinhaltet die Anpassung der Entgelte für die Beschäftigten der TBT an die im April 2016 beschlossene Tariferhöhung im öffentlichen Dienst (VKA). Damit erhalten auch die Beschäftigte der TBT rückwirkend ab dem 01.03.2016 ein höheres Entgelt. 
  • den Beschluss zur Verlängerung der Wirksamkeit des KODA-Beschlusses vom 24. März 2014 zur Änderung der Anlage 8 zur KAVO

    Dieser bedeutet die Aufhebung der bisher geltenden Befristung der Regelung des § 2 der Anlage 8 KAVO zum 31.05.17.

 

Beraten hat die KODA in dieser Sitzung:

  • Änderung der Anordnung über die Zuordnung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu einer Gruppe des kirchlichen Dienstes gemäß § 5 Abs. 2 der Bistums-KODA-Ordnung (Zuordnungs-Anordnung):
    Die beabsichtigte Neuregelung hat Auswirkungen auf die anstehende KODA-Wahl in diesem Jahr, da der Kreis der „sonstigen Rechtsträger“ für die Wahlgruppe 5 aktualisiert wird.

 

Als Gast war in dieser Sitzung Bischof Dr. Stephan Ackermann

Die KODA hat mit dem Herrn Bischof über folgende Themen gesprochen:

  • KODA im System des „3. Weges“
    - Arbeitsweise, Anerkennung, Streikrecht, Mitwirkung der Gewerkschaften, Rolle des Bischofs als Ordnungsgeber -
  • Umsetzung der Synode im Bistum Trier 
    - evtl. Auswirkungen auf bestehende Arbeitsverhältnisse (mögliche Veränderungen im Hinblick auf Eingruppierungsregelungen)
    - evtl. Auswirkungen im Hinblick auf Personal und notwendige Regelungen durch die KODA

 

Begrüßt hat die KODA in dieser Sitzung:

Frau Direktorin Andrea Gerards als Nachfolgerin von Herrn Dr. Hermann-Josef Groß, der zum 31.03.2017 in den Ruhestand versetzt wurde. 

 

Neuwahl der KODA am 15. November 2017

 

Die nächste Sitzung der KODA findet am 15. Mai 2017 statt.

 

Sitzung der KODA vom 20. Februar 2017


Beschlossen hat die KODA in dieser Sitzung:

  • Die fünfte Ordnung zur Änderung der Ordnung Berufspraktikantinnen und Berufspraktikanten 

    Diese beinhaltet eine redaktionelle Änderung der vierten Ordnung (Beschluss vom Dezember 2016)

  • Neufassung der Ordnung über die Beschäftigung von Berufspraktikantinnen und Berufspraktikanten (Inkrafttreten der Neufassung am 01.07.2017)

 

Beraten hat die KODA in dieser Sitzung:

  • den Antrag 36. Ordnung zur Änderung der KAVO: dieser beinhaltet die Anpassung der Entgelte für die Beschäftigten der TBT an die im April 2016 beschlossene Tariferhöhung im öffentlichen Dienst (VKA)

  • Richtlinie Qualifizierung Beratungsstellen

 

Verabschiedet hat die KODA in dieser Sitzung:

ihr Mitglied Direktor Dr. Hermann Josef Groß, der zum 31.03.2017 in den Ruhestand versetzt wird.
Dr. Groß war seit November 2011 Mitglied der KODA. 

 

Die nächste Sitzung der KODA findet am 03. April 2017 statt.

 

2017  Mitarbeiterseite der Bistums-KODA Trier