17-07-05

Sitzung der KODA vom 05. Juli 2017

 

25 Jahre KODA im Bistum Trier


Anlässlich des 25-jährigen Bestehens der KODA am 3. Juni 2017 fand eine gemeinsame Impulsveranstaltung mit dem Thema:
„Umsetzung der Synode als Herausforderung für den Dritten Weg im Bistum Trier“
als Studienhalbtag am Vormittag der KODA-Sitzung statt.

Der Leiter der Stabsstelle zur Umsetzung der Synodenergebnisse, Herr Christian Heckmann und Herr Generalvikar Dr. Ulrich Graf von Plettenberg informierten die Mitglieder der KODA über den aktuellen Stand der Umsetzung der Synodenergebnisse. Es wurde diskutiert, welche Auswirkungen die Umsetzung der Synode auf das Arbeitsrecht haben könnte und inwiefern sowie an welcher Stelle die KODA bei diesem Prozess einzubinden ist.

Herr Generalvikar Dr. Ulrich Graf von Plettenberg nutzte diese Gelegenheit und dankte auch im Namen von Herrn Bischof Dr. Stephan Ackermann den jetzigen Mitgliedern, aber auch allen früheren Mitgliedern der KODA, für ihr Engagement zur Umsetzung des „Dritten Weges“ im Bistum Trier.
Seinen besonderen Dank richtete er an Andrea Hoffmann-Göritz und Johannes Klar, die seit dem 3. Juni 1992 Mitglied der KODA sind.

(siehe auch den Bericht auf der Startseite)

 

Beraten hat die KODA in dieser Sitzung:

  • den Bericht über den aktuellen Sachstand der Gespräche in der AG Lehrkräfte
  • die Richtlinien gem. § 10 KAVO Qualifizierung für den Bereich Schulen
  • die Richtlinien gem. § 10 KAVO Qualifizierung für den Bereich Lebensberatungen
  • über mögliche Wege, den Empfehlungsbeschluss der Zentral-KODA vom November 2013 hinsichtlich der „Weiterleitung von Hinweisen auf sexuellen Missbrauch“für den Bereich des Bistums Trier doch noch umsetzen zu können
  • den Sachstand zu den KODA Wahlen am 15. November 2017 

 

Die nächste Sitzung der KODA findet am 05./06. September 2017 statt.

 

2017  Mitarbeiterseite der Bistums-KODA Trier