Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und sie im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit dem Klick auf die Schaltfläche "Cookies akzeptieren und zustimmen" sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden.

Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Erklärung zum Datenschutz.

 

Sitzung der KODA vom 12. Dezember 2019

Wahlen zum Vorsitz der KODA:

  • Frau Andrea Hoffmann-Göritz (Mitarbeiterseite) zur Vorsitzenden der KODA

  • Frau Andrea Gerards (Dienstgeberseite) zur stellvertretenden Vorsitzenden der KODA

    Gemäß der KODA-Ordnung wurde damit turnusgemäß der Wechsel im Vorsitz vollzogen.


Beschlossen hat die KODA in dieser Sitzung:

  • 48. Ordnung zur Änderung der KAVO - Aussetzung der Anwendbarkeit der Anlage 10a, die die „Regelungen zur Vermeidung von Nachteilen im Rahmen des Gesetzes zur Umsetzung der Ergebnisse der Diözesansynode 2013-2016 (Umsetzungsgesetz)“ enthält.
    Aufgrund des Dekrets der Kleruskongregation vom 21.11.19 ist der Vollzug des Umsetzungsgesetzes ausgesetzt, so dass auch die Regelungen der Anlage 10a hiermit formal bis auf Weiteres ausgesetzt sind.


Beraten hat die KODA in dieser Sitzung:

  • Entgeltordnung für kirchliche Berufe und Umsetzung der Entgeltordnung in die KAVO

  • Kinderbezogene Entgeltbestandteile für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die unter die Anlage 14 (TBT mbH) fallen.

 

Die nächste Sitzung der KODA findet am Donnerstag, 16. Januar 2020, statt.

Sitzung der KODA vom 14./15. November 2019

Beschlossen hat die KODA in dieser Sitzung:

  • 46. Ordnung zur Änderung der KAVO - Einfügung einer neuen Anlage 10a, die die „Regelungen zur Vermeidung von Nachteilen im Rahmen des Gesetzes zur Umsetzung der Ergebnisse der Diözesansynode 2013-2016 (Umsetzungsgesetz)“ enthält.
    Diese Änderungen beinhaltet den Sozialplan zur Synodenumsetzung.
  • „Ordnung über die Erstattung von Umzugskosten an Geistliche und sonstige Personen im Dienst des Bistums Trier“
    Diese Ordnung ersetzt die Ordnung von 1997.
  • 47. Ordnung zur Änderung der KAVO
    Dieser Beschluss beinhaltet im Wesentlichen die Übernahme des Tarifergebnisses TV-L vom 02.03.2019, durch die die Entgelte für die angestellten Lehrkräfte des Bistums rückwirkend ab dem 01.01.2019 erhöht werden.

Die nächste Sitzung der KODA findet von Donnerstag, 12. Dezember 2019, statt.

Sitzung der KODA vom 31. Oktober 2019

Beschlossen hat die KODA in dieser Sitzung:

  • „Regelungen zur Vermeidung von Nachteilen im Rahmen des Gesetzes zur Umsetzung der Ergebnisse der Diözesansynode 2013-2016 (Umsetzungsgesetz)“ (Sozialplan Synodenumsetzung)
    Derzeit finden noch redaktionelle Abstimmungen statt, die in der nächsten Sitzung der KODA abgeschlossen werden. Danach werden wir sie hier auf unserer Homepage veröffentlichen.

Die nächste Sitzung der KODA findet von Donnerstag, 14. November, bis Freitag, 15. November 2019, statt.

Sitzung der KODA vom 12. Juni 2019

Beraten hat die KODA in dieser Sitzung:

  • Regelungen zum Schutz der von der Umsetzung der Diözesansynode betroffenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter(Sozialplan Synodenumsetzung) 
  • weitere Ergebnisse zur Umsetzung der Synode über die formulierten Aufgaben der eingesetzten Teilprozessgruppen und diese auf evtl. arbeitsrechtliche Relevanz hin geprüft
  • Ordnung über die Erstattung von Umzugskosten an Geistliche und sonstige Personen im Dienst des Bistums Trier
  • die Berichte der Arbeitsgruppen
    - Entgeltordnung kirchliche Berufe
    - § 11 Abs. 6 Satz 5 – Reisezeit/Arbeitszeit

Die nächste Sitzung der KODA findet am MIttwoch, 04. September 2019, statt.

Sitzung der KODA vom 09./10. Mai 2019

Beschlossen hat die KODA in dieser Sitzung:

  • 44. Ordnung zur Änderung der KAVO:
    Diese beinhaltet im Wesentlichen den Antrag zur Anpassung der Entgelte der Anlage 14 (TBT GmbH) an die Tariferhöhungen im öffentlichen Dienst vom 17.4.18 sowie den Antrag zur Änderung der Höchstdauer der Verleihung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer im Rahmen des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes.
  • Inhalt eines Merkblattes zur Auslegung und konkreten Anwendung von § 36 KAVO Abs. 1 Buchstabe h (Arbeitsbefreiung für Arztbesuch, Ärztliche Untersuchung, ärztliche Behandlung und ärztlich verordnete Behandlung).

Beraten hat die KODA in dieser Sitzung:

  • den Antrag über die normative Wirkung von Dienstvereinbarungen, die wegen Änderungen in der Rechtsprechung in Frage steht und es deshalb ggfls. einer Konkretisierung bedarf
  • den Antrag zur Übernahme der Tarifverträge des öffentlichen Dienstes im Hinblick auf die stufengleiche Höhergruppierung für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Erziehungsdienst (Anlage 4c)
  • Entgeltordnung für kirchliche Berufe und Umsetzung der Entgeltordnung in die KAVO (AG)
  • Regelungen zum Schutz der von der Umsetzung der Diözesansynode betroffenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (Sozialplan Synodenumsetzung)
  • weitere Ergebnisse zur Umsetzung der Synode über die formulierten Aufgaben der eingesetzten Teilprozessgruppen und diese auf evtl. arbeitsrechtliche Relevanz hin geprüft
  • Ordnung über die Erstattung von Umzugskosten an Geistliche und sonstige Personen im Dienst des Bistums Trier
  • Anwendung der KAVO in den Familienbildungsstätten und Einrichtungen, die die Grundordnung übernommen haben

Die nächste Sitzung der KODA findet am MIttwoch, 29. Mai 2019, statt.

2020  Mitarbeiterseite der Bistums-KODA Trier